Pressespiegel

Deutsche Gesellschaft für Musiktherapie (DMtG), Newsletter 6/2021

Ehrenmitgliedschaft des russischen Psychotherapie-Verbands für Professor Decker-Voigt

St. Petersburg

Die Psychotherapeutische Assoziation Russlands für ärztliche und psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten verlieh jetzt dem Hamburger Musiktherapie-Professor Hans-Helmut Decker-Voigt die Ehrenmitgliedschaft.

Anlass war der Abschluss des zweijährigen Weiterbildungsstudiengangs für Musikpsychotherapie, den Professor Decker-Voigt leitete und dessen theoretische Teile zeitweise wegen der Pandemie-Bedingungen digital stattfinden mussten, Basis dafür waren die auch in Russland übersetzten Lehrwerke Decker-Voigts. Prof. Dr. Decker-Voigt war 1990 Mitbegründer und bis 2010 Direktor des Instituts für Musiktherapie der Hamburger Hochschule für Musik, Seitdem leitet er dessen Forschungsstelle für künstlerische Psychotherapien. Das aktuelle Projekt wurde vor dem Hintergrund des Kooperationsvertrags mit der Hochschule für Musik und Theater Hamburg von 2008 durchgeführt von der Assoziation für ärztliche und psychologische Psychotherapie in Verbindung mit dem Lehrstuhl für Psychotherapie/Medizinischen Psychologie der Nordwestlichen Medizinischen Universität Metschnikov in St. Petersburg sowie der L.-u. M.-Rostropovitch-Hochschule für Kunst und Musik in Orenburg/Russland.