Kurzbiografie

Plattencover der LP "Lieder aus dem öffentlichen Dienst", 1974Professor Dr. Hans-Helmut Decker-Voigt ist 1945 geboren und wuchs in einem Celler Pfarrhaus auf. Nach dem Studium der Musik und Erziehungswissenschaften bis zum Vordiplom in Deutschland studierte er Ausdrucks - und Musiktherapie in USA (Master of Arts/ M.A.) und schloß ein Promotionsstudium in Psychologie bei Prof. Ph.D. Les Carr an (Ph.D., nur außerhalb der BRD führbar) sowie später eine Promotion in Musikwissenschaft in Deutschland bei Prof. Dr. Hermann Rauhe.

Er übt heute folgende Ämter aus:

- bis 2010: Direktor des Instituts für Musiktherapie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, seitdem emeritiert und als Senior-Professor berufen.

- Präsident der Akademie für Weiterbildung in künstlerischen Psychotherapieformen der Herbert von Karajan - Stiftung Berlin

- Mitbegründer der Europäischen Hochschule für Berufstätige (EHB) in Leuk/Schweiz.

Neben seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher und belletristischer Autor und Kolumnist gibt Decker-Voigt folgende Periodika heraus:

- Therapie und Erziehung durch Musik, Buchreihe bei Eres Editition, Lilienthal seit 1975

- Musik und Kommunikation, Buchreihe bei Eres Edition, Lilienthal seit 1987

- ENERGON - Musik und Gesundsein, CD- und Handbuchreihe (1997 - 2007)

Energon - Selbsthilfeprogramme mit Musik für:


Herz-Kreislauf,
Verspannungsschmerz,
Tinnitis,
Einschlafstörungen,
Streßbewältigung,
Vitalisierung beim Älterwerden, Polymedia/Universal, Hamburg seit 1998 (zus. mit Prof. Dr.med. Ralph Spintge)

- Musik und  Gesundsein (MuG), Halbjahres-Zeitschrift für Musik in Therapie und Beratung, Eres Edition/ Lilienthal (zusammen mit Ralph Spintge, Eckhard Weymann und Hans-Ulrich Schmidt (seit 2002)

- Seit 2010 erscheint die Zeitschrift im Reichert-Verlag Wiesbaden mit Downloadmöglichkeit. www.musik-und-gesundheit.de

- Praxis der Musiktherapie, Buchreihe bei Hogrefe Verlag für Psychologie, Göttingen (seit 2009)

Die längste Tätigkeit ist die Arbeit in literarischen Formen von Kolumnen, Erzählungen und Romanen. Decker-Voigt ist Gründungsmitglied des Verbandes Deutscher Schriftsteller (VS).Sein publizistisches Schaffen ist dabei nicht nur den Lesern seiner Kolumne in der Allgemeinen Zeitung der Lüneburger Heide, Uelzen, sondern durch die Übersetzung in weitere Sprachen zunehmend auch international vielen Menschen bekannt.